Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten & Stadtführungen Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Rathauspresse Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Ehrenamt in einem Wahlvorstand Stichwahl Bürgermeister und Landrat Wahlergebnisse Bundestags-, Direkt- und Stichwahlen 2021 Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Nächste Wahltermine Kontakt
Standesamt Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Intranet Anmeldung

Ab heute gelten Hotspot-Regeln

Maskenpflicht und Alkoholverbot an öffentlichen Plätzen

Die Inzidenz nach dem Robert Koch-Institut liegt im Kreis Offenbach seit Samstag, 8. Januar 2022, durchgehend über 350. Sobald der Schwellenwert von 350 an drei aufeinanderfolgenden Tagen über-schritten wird, greifen die vom Land festgelegten Hotspot-Regelungen am nächsten Tag. Deswegen treten gemäß den Vorgaben des Lan-des Hessen am Dienstag, 11. Januar 2022, auch im Kreis Offenbach die Regelungen für die sogenannten Hotspots in Kraft. Diese sehen unter anderem für den Besuch von Restaurants oder Freizeitveran-staltungen Einschränkungen insbesondere für nicht Geimpfte oder Genesene vor. Weiterhin gelten auf bestimmten öffentlichen Plätzen eine Maskenpflicht und ein Alkoholverbot. Diese Plätze sind vom Kri-senstab des Kreises Offenbach in Abstimmung mit den 13 kreisange-hörigen Kommunen als notwendige Konkretisierung der Coronavirus-Schutzverordnung in einer Allgemeinverfügung definiert worden.


Die Regelungen ab Dienstag, 11. Januar 2022, im Überblick:

  • Bei Veranstaltungen sowie im Kultur-, Sport- und Freizeitbereich (Sportplatz, Fitnessstudio, Kino, Theater) und in der Gast-ronomie sowie bei touristischen Übernachtungen gilt im Innenbereich die 2G-Plus-Regelung – das heißt geimpft und genesen plus aktueller Schnelltest oder geboostert – und im Außenbereich die 2G-Regelung. Auch vollständig Geimpfte sowie Genesene benötigen einen maximal 24 Stunden alten Schnelltest. Nicht notwendig ist dieser Schnelltest jedoch für Menschen, die bereits eine Auffrischungsimpfung (Boosterung) erhalten haben. Für Schüler zwischen 6 und 17 Jahren ist das Testheft der Schule ausreichend. Kinder unter 6 Jahren und auch Kinder, die bereits sechs Jahre alt sind und noch nicht zur Schule gehen, benötigen keinen Nachweis.
  • Tanzlokale, Clubs und Diskotheken sowie Prostitutionsstätten müssen schließen.

Für Neu-Isenburg sind in der Allgemeinverfügung des Kreises Offenbach folgende Orte, an denen im Zeitraum von 8:00 bis 22:00 Uhr eine medizinische Maske zu tragen ist, festgelegt:

  • Frankfurter Straße zwischen Friedhofstraße und Friedensallee
  • Rosenauplatz
  • Platz vor der Hugenottenhalle
  • Platz vor der Stadtbibliothek
  • Fußgängerzone zwischen Frankfurter Straße und Waldstraße
  • Ladenzeile Gravenbruch

Als publikumsträchtige Orte, an denen der Konsum von Alkohol ganztägig untersagt ist, listet die Allgemeinverfügung für Neu-Isenburg folgende Plätze und Straßen auf:

  • Rosenauplatz
  • Westend Platz
  • Marktplatz Alter Ort
  • Albert-Einstein-Park
  • Bansapark
  • Frankfurter Straße
  • Sportpark
  • Fußgängerzone zwischen Frankfurter Straße und Waldstraße sowie zwischen Lessing und Bahnhofstraße
  • Jean-Phillipp-Anlage zwischen Wilhelm-Leuschner-Straße und Brunnenstraße
  • Grünanlage zwischen Frankfurter Straße und Luisenstraße
  • Grünanlage Durchgang Frankfurter Straße und Richard-Wag-ner-Straße
  • Platz vor der Hugenottenhalle
  • Platz vor der Stadtbibliothek
  • Bertha-Pappenheim-Platz
  • Calvinplatz
  • Wilhelmsplatz
  • Dreiherrnsteinplatz
  • Ladenzeile Gravenbruch
  • Sportanlage Buchenbusch
  • Sportanlage Gravenbruch
  • Sportanlage Zeppelinheim
  • städtische Spielplätze

Die Hotspot-Regelungen treten außer Kraft, sobald der Inzidenz-Wert an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unterhalb der Schwelle von 350 liegt. Maßgeblich sind die Veröffentlichungen des Landes Hessen zu den Hotspot-Regionen unter www.soziales.hessen.de/Corona/Bulle-tin/Tagesaktuelle-Zahlen.

Unverändert gelten auch in Hotspots alle weiteren Regelungen, die das Land Hessen aktuell geregelt hat. Private Zusammenkünfte und Feiern außerhalb der eigenen Wohnung (zum Beispiel in Veranstaltungsräumen oder in der Gastronomie) sind auf maximal zehn ge-impfte oder genesene Personen beschränkt. Eine nichtimmunisierte Person darf sich neben den Angehörigen des eigenen Haushalts höchstens mit zwei Personen eines weiteren Haushalts treffen. Kinder unter 14 Jahren sind ausgenommen.

Aktuelle Informationen rund um das Thema Corona sind im Internet unter www.kreis-offenbach.de/corona einsehbar. Dort sind zusätzlich auch Grafiken und Übersichten zur Entwicklung der Fallzahlen in den einzelnen Kommunen sowie die aktuellen Regelungen hinterlegt. Alle Inhalte sind in einem Corona-ABC, in Antworten auf allgemein, häufig gestellte Fragen sowie Informationen für Patienten, Unternehmen, Arbeitnehmer, Landwirte, Eltern, Urlauber und Vereine gegliedert. Für die Fragen der Bürgerinnen und Bürger ist eine Corona-Hotline, Telefon 06074 8180-2222 und E-Mail corona-hotline(at)kreis-offenbach.de geschaltet. Die Hotline ist montags bis freitags in der Zeit von 9:00 bis 17:00 Uhr erreichbar.