Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Frauen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur und Kunst Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Stadtteilzentrum West Museen Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten & Stadtführungen Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Rathauspresse Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Ehrenamt in einem Wahlvorstand Stichwahl Bürgermeister und Landrat Wahlergebnisse Bundestags-, Direkt- und Stichwahlen 2021 Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Nächste Wahltermine Kontakt
Standesamt Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Feuerwehr Intranet Anmeldung

Blitzturnier Volleyball statt Stadtmeisterschaft

Statt einer „Stadtmeisterschaft im Mixed-Volleyball“ wurde am vergangenen Samstag, 7. Mai, ein Blitzturnier gespielt. Coronabedingt gingen nur drei Mannschaften an den Start. Die Mannschaften nahmen es mit Humor und spielten mit viel Spaß um die vorderen Plätze.

Der Modus des Turniers war ein einfaches „Jeder gegen Jeden“. Die Volleyfische des TV 1885 e.V. Neu-Isenburg, als Mitausrichter neben dem Sportamt der Stadt Neu-Isenburg, starteten das erste Spiel gegen die BSG Fraport. Gleich zu Anfang waren die Volleyfische aktiv und führten schnell mit 11:4. Am Ende gewannen die TV Volleyballer ungefährdet mit zwei Sätzen (25:19; 25:21). Auch das zweite Spiel mussten die Volleyfische bestreiten, so dass sie direkt nochmal gegen den VfL Goldstein gefordert waren. Aber auch hier konnten die TV Volleyballer sich souverän mit 2:0 (25:15; 25:15) durchsetzen.

Somit war klar, dass die beiden Gastmannschaften im letzten Spiel nur noch um Platz 2 kämpfen konnten und die Volleyfische das Stadtmeisterschaftsersatzturnier gewonnen hatten. Im letzten Spiel gewann die BSG Fraport gegen den VfL Goldstein mit 2:0 (25:21; 25:22) und sicherte sich damit den 2.Platz.

Sowohl die Stadt Neu-Isenburg als auch die TV Volleyballer hoffen nun darauf, dass im nächsten Jahr wieder mehr Mannschaften aktiv sind und das Turnier wieder im gewohnten Rahmen stattfinden kann. Alle beteiligten Mannschaften waren froh, dass das Turnier stattgefunden hat und alle unverletzt geblieben sind.