Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Frauen Senioren Integration Gesundheit Glaubensgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur und Kunst Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Stadtteilzentrum West Museen Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten & Stadtführungen Sport Vereine Gastronomie Hotels Fairtrade & Einkaufen
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Rathauspresse Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Ehrenamt in einem Wahlvorstand Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Nächste Wahltermine Kontakt
Standesamt Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Feuerwehr Intranet Anmeldung

Cremant von der Loire und Wein aus Bad Vöslau

Isenburger Partnerstädte zu Gast beim Weinfest

Nach zwei Jahren Corona-Pause freuen sich die Neu-Isenburger*innen besonders auf das Weinfest auf dem Rosenauplatz. Mit dabei sind wieder zwei Neu-Isenburger Partnerstädte mit einem umfangreichen Weinangebot: die österreichische Partnerstadt Bad Vöslau und die französische Partnerstadt Veauche. Der beliebte österreichische Weinstand mit dem guten Vöslauer Wein lädt über die kompletten zehn Festtage zu einem zünftigen Schoppen ein. An der Theke finden sich mit der ehemaligen Kurdirektorin Maria Haarhofer, Andrea Ebert sowie dem ehrenamtlichen Stadtrat und Winzer Karl Lielacher vertraute Gesichter

Wieder dabei ist auch das Weingut J.-B. Clair aus der Region von Veauche, das seine Weine und den beliebten Cremant bei dem Fest auf dem Neu-Isenburger Rosenauplatz präsentieren wird. Der französische Winzer Guido d’Antonio öffnet seinen Stand von Mittwoch, 17. bis einschließlich Freitag, 19. August. Unterstützt wird er von seiner Ehefrau sowie Lucie Bavut, Martine Dufrane, Ines Poinat vom Verschwisterungskomité Veauche.

Die Gäste aus Frankreich bringt der Förderverein Städtepartnerschaft privat unter. In ersten Tagen des Weinfestes und nach der Abreise der Franzosen wird der bekannte Neu-Isenburger Feinkostexperte, Hans Philipp Kümmerle, an dem Stand Käsespezialitäten anbieten.