Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Frauen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur und Kunst Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Stadtteilzentrum West Museen Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten & Stadtführungen Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Rathauspresse Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Ehrenamt in einem Wahlvorstand Stichwahl Bürgermeister und Landrat Wahlergebnisse Bundestags-, Direkt- und Stichwahlen 2021 Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Nächste Wahltermine Kontakt
Standesamt Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Feuerwehr Intranet Anmeldung

Freiwilliger Polizeihelfer Abed Laasri verabschiedet

Über 11 Jahre war Abed Laasri in Neu-Isenburg als Freiwilliger Polizeihelfer im Einsatz. Weil er im Juni 2022 seinen 70. Geburtstag feiern wird, scheidet er nun aus dem Freiwilligen Polizeidienst aus.

Am 29.01.2011 begann er beim Freiwilligen Polizeidienst der Stadt Neu-Isenburg und am Dienstag, 10. Mai 2022, wurde ihm durch PHK Splinter die Urkunde zum Ausscheiden überreicht. Die Stadt Neu-Isenburg, vertreten durch den Ersten Stadtrat Stefan Schmitt und die Leiterin des Ordnungsamtes, Cornelia  Marburger, der stellvertretende Dienststellenleiter der Polizeistation Neu-Isenburg, PHK Markus Splinter und der Schutzmann vor Ort, POK Marco Gonnermann, verabschiedeten Abed Laasri in einer kleinen, feierlichen Runde im Rathaus Neu-Isenburg.


vlnr: Erster Stadtrat Stefan Schmitt, Cornelia Marburger, Freiwilliger Polizeihelfer Abed Laasri, PHK Splinter, POK Gonnermann

Abed Laasri blickt voller Stolz auf die vergangen 11 Jahre zurück: „Ich hatte immer viel Freude dabei, die zahlreichen Feste und Veranstaltungen in Neu-Isenburg zu begleiten. Am meisten haben mir die St Martin-Umzüge gefallen, da dort so viele stolze Kinder, mit ihren selbstgebastelten Laternen, unterwegs waren und sich über die Anwesenheit von mir und meinen Kollegen gefreut haben.“

Alle Anwesenden wünschen Herrn Abed Laasri viel Gesundheit und Glück für seinen weiteren Lebensweg und bedanken sich für sein großartiges Engagement. Für den ausscheidenden Abed Laasri wurde bereits ein neuer Freiwilliger Polizeihelfer eingestellt.

Die freiwilligen Polizeihelferinnen und -helfer zeigen Präsenz auf den zahlreichen Festen in der Stadt, sie haben tagsüber Schulen, Kitas, Spielplätze und Parkanlagen im Blick oder laufen routinemäßig Streife durch Wohngebiete in Neu-Isenburg, rund um das Isenburg-Zentrum, in Zeppelinheim und Gravenbruch.

Durch ihr ehrenamtliches Engagement nach dem Motto:“ Präsenz zeigen, beobachten und melden!“ stärken die Freiwilligen Polizeihelferinnen und helfer das Sicherheitsempfinden der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Neu-Isenburg.

Wer Interesse an diesem ganz besonderen Ehrenamt hat, kann sich gerne an POK Marco Gonnermann wenden, Email: svo-neu-Isenburg.ppsoh(at)polizei.hessen.de .