Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Sicherheitsinitiative Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Europawahl 2019 Nächste Wahltermine Wahllokale WEB-APP Wahlen Ehrenamt in einem Wahlvorstand Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Kontakt
Standesamt Rathauspresse Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Flüchtlingshilfe Intranet Anmeldung

„Gravenbrucher“ Runde am 6. April – Bürgermeistersprechstunde und Rundgang

Treffpunkt am Bürgeramt Gravenbruch/Dreiherrnsteinplatz

Zu einem gemeinsamen Stadtrundgang, einer „Gravenbrucher Runde“, am Samstag, 6. April, lädt Bürgermeister Herbert Hunkel die Bürgerinnen und Bürger ein. Treffpunkt ist um 11 Uhr im Bürgeramt am Dreiherrnsteinplatz. Vor Ort möchte er aktuelle Stadtprojekte vorstellen und mit den Gravenbrucherinnen und Gravenbruchern ins Gespräch kommen.

Begonnen wird in der Verwaltungsstelle, die zurückgebaut wird und an deren Stelle eine neue Kindertagesstätte einschließlich Verwaltungsaußenstelle, Polizeistation sowie Wohnungen entstehen soll. Anhand der Pläne stellt der Rathauschef nicht nur die neue Kita vor, sondern auch die beabsichtigte Wohnbebauung auf dem Gelände der evangelischen Kirche in Gravenbruch. Auch der neue Schulmobilitätsplan für die Ludwig-Uhland-Schule wird präsentiert. Im Anschluss daran, nach einem kurzen Spaziergang über den Dreiherrnsteinplatz, dessen Neugestaltung ebenfalls ein Thema sein wird, geht es weiter zur Baustelle des neuen REWE-Marktes. Um über den aktuellen Projektstand zu berichten, wurde der Eigentümer Metin Altuntas eingeladen. Der letzte Stopp der „Gravenbrucher Runde“ führt in die Meisenstraße 13, der Gemeinschaftsunterkunft des Kreises Offenbach. Dort wird ein Mitarbeiter des Diakonischen Werkes Offenbach-Dreieich-Rodgau über die Einrichtung berichten. Gegen 13 Uhr soll der Vormittag bei einem Kaffee ausklingen.

Je nach Nachfrage sind weitere Termine geplant. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.