Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Sicherheitsinitiative Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Europawahl 2019 Nächste Wahltermine Wahllokale WEB-APP Wahlen Ehrenamt in einem Wahlvorstand Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Kontakt
Standesamt Rathauspresse Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Flüchtlingshilfe Intranet Anmeldung

Neue Wege führen in das Baugebiet Birkengewann

Linksabbiegerspur Friedhofstraße/ AmTrieb

Prinzipskizze VKT / Stadt Neu-Isenburg 2008 /2019

Der Knotenpunkt Am Trieb / Friedhofstraße wird ausgebaut. Statt einer Bedarfsampel für Fußgänger soll hier künftig eine vollsignalisierte Ampel den Verkehrsfluss leiten. Dabei wird das Signalprogramm erneuert und in die Grüne Welle eingebunden. Die Feuerwehr erhält ein eigenes Signalprogramm. Die Belange aller Verkehrsteilnehmer, insbesondere auch die der Fußgänger und Radfahrer, werden beachtet.

Baulich wird bis Ende Februar auf der Friedhofstraße eine Linksabbiegerspur in das Neubaugebiet Birkengewann eingerichtet. Außerdem erlaubt der neue Knotenpunkt künftig aus der Straße Am Trieb nach links stadtauswärts abbiegen. Die vorhandene Bushaltestelle wird versetzt. Die Mittelinsel weist eine Breite von 2,50 m auf, so dass Fußgänger und Radfahrer ausreichend Platz haben.

Rund um das Baugebiet Birkengewann wurden in den letzten Jahren die Offenbacher Straße zwischen der Straße Am Trieb und dem DLB umgebaut, um das Neubaugebiet verkehrstechnisch anzubinden. Die Offenbacher Straße ist im Bereich der Straße Am Trieb bis zum Areal des Dienstleistungsbetriebes bereits erneuert worden. Dabei hat die Stadt neue Fußgängerwege und Schutzstreifen anlegen und die Kanalisation erneuern lassen. Auch im Neubaugebiet Birkengewann sind neue Straßen entstanden.  

 

Um die durchgängig sichere und leichte Befahrbarkeit der Offenbacher Straße für alle Verkehrsteilnehmer zu erhöhen, wird in Höhe der Offenbacher Straße/Am Trieb ein Minikreisverkehr errichtet. Die Bauarbeiten stehen kurz vor dem Abschluss. Ebenfalls 2019 wird die Straße Am Trieb umgebaut sowie der Knotenpunkt Friedhofstraße / Offenbacher Straße.