Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Frauen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur und Kunst Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Stadtteilzentrum West Museen Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten & Stadtführungen Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Rathauspresse Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Ehrenamt in einem Wahlvorstand Stichwahl Bürgermeister und Landrat Wahlergebnisse Bundestags-, Direkt- und Stichwahlen 2021 Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Nächste Wahltermine Kontakt
Standesamt Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Feuerwehr Intranet Anmeldung

Waldschwimmbad Neu-Isenburg

Freibaderöffnung am 15. Mai 2022

Wer in den letzten Wochen einen neugierigen Blick über den Zaun des Neu-Isenburger Freibades geworfen hat, konnte das emsige Treiben der Mitarbeiter der Stadtwerke, des Dienstleistungsbetriebes Dreieich und Neu-Isenburg und des Partnerunternehmens AGS Gebäude Service GmbH mitverfolgen, die das Bad Stück für Stück für die kommende Freibadsaison gereinigt und für den Betrieb vorbereitet haben. Es gab allerhand zu tun: Das Schwimmer-, Nichtschwimmer- und Springerbecken sowie das Babybecken wurde mit Hochdruckreinigern grundgereinigt und wieder mit frischem Wasser befüllt. Auch das Außengelände wurde auf Vordermann gebracht: Gehwege wurden von Unkraut befreit und abgestrahlt, das Gras gemäht, die Hecken gestutzt und die Blumenbeete neu bepflanzt. Auch die Technik wurde nach der langen Winterpause wieder in Betrieb genommen, ausgiebig getestet und nun läuft die Wasseraufbereitungsanlage wieder auf Hochtouren.

„Es sind nur noch wenige Tage bis zur Freibaderöffnung und wir befinden wir uns in der Abschlussphase der Vorbereitung. Das gesamte Gelände und das Funktionsgebäude wurden vorbereitet und startklar für die Sommersaison gemacht. Und in der Schwimmbadtechnik werden noch die letzten Einstellungen vorgenommen. Wir warten nur noch auf das Ergebnis der Beckenwasserproben vom Gesundheitsamt für das offizielle „Go““, erklärt der Betriebsleiter des WaldSchwimmbades Denis Dörschug. „Aber das sollte jeden Moment eintreffen. Und dann kann die Freibadsaison am kommenden Sonntag starten!“

Die neue Freibadsaison beginnt am Sonntag, den 15. Mai 2022, und es ist bis zur Schließung am 15. September 2022 täglich von 7.00 Uhr bis 20.00 Uhr geöffnet. Badeschluss ist jeweils um 19.45 Uhr.

Das Hallenbad des WaldSchwimmbades und auch die Sauna sind am Freitag, den 13. Mai 2022, das letzte Mal in der nun endenden Wintersaison geöffnet. Am 14. Mai 2022 ist das WaldSchwimmbad wegen einer Sportveranstaltung komplett geschlossen.

Die Badegäste werden sich freuen, denn die Eintrittspreise bleiben stabil. Der Einzeleintritt für Kinder ab drei Jahren kostet 2,00 €, Erwachsene zahlen 4,50 €, Ermäßigte zahlen 3,50 € und die Familienkarte ist für 12,00 € je Einzeleintritt zu haben. Erfreulicherweise gibt es in diesem Jahr auch wieder Saisonkarten, die bereits seit Mitte April an der Kasse des WaldSchwimmbads erhältlich sind. Die Preise hierfür sind: Erwachsene 90,00 €, Ermäßigte 66,00 €, Familien (2 Erwachsene + 3 Kinder): 180,00 € und Kinder (bis einschließlich 14 Jahre) 40,00 €.

Und das Allerbeste für den Start in die Freibadsaison ist: Trotz aktueller Corona-Lage kann glücklicherweise wieder ein einschränkungsfreier Badebetrieb stattfinden, da es für die hessischen Bäder keine Auflagen der Hessischen Landesregierung mehr gibt. Alles wird wieder so ablaufen, wie vor der Corona-Pandemie. Die Ticketbuchung über die Homepage des WaldSchwimmbad entfällt, es gibt keine Zeitfenster für das Schwimmen mehr und auch die Kontrolle der Impfnachweise ist nicht mehr nötig. Und alle Badegäste können sich nun wieder so lange wie sie möchten innerhalb der Öffnungszeiten im Freibad aufhalten.

Einen kleinen Wermutstropfen gibt es jedoch. Die aktuelle Energiekrise macht auch dem WaldSchwimmbad zu schaffen, denn die Erwärmung des Beckenwassers verbraucht jede Menge Energie. Um wertvolle Energie einzusparen werden die Temperaturen des Nichtschwimmer- und Schwimmerbeckens auf 20°C anstelle der gewohnten 22°C reduziert. Das Übrige muss die Sonne als natürlicher Energielieferant dazu tun.

„Das Beckenwasser konstant auf höheren Temperaturen zu halten – auch nachts – damit es morgens immer gleich warm ist, ist ein Luxus, den wir uns in der momentanen Situation nicht mehr erlauben sollten.“, bedauert Kirk Reineke, Geschäftsführer der Stadtwerke Neu-Isenburg. „Wie die meisten Badbetreiber setzen wir dabei die Handlungsempfehlungen der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen um. Außerdem haben wir als Energieversorger eine Vorbildfunktion für den bewussten und verantwortungsvollen Umgang unserer Ressourcen. Wenn man bedenkt, dass unser WaldSchwimmbad mit Freibad, Hallenbad und Sauna nahezu so viel Wärme verbraucht wie rund 130 Einfamilienhäuser, dann wird deutlich, wie wichtig diese Maßnahme ist“, erläutert Kirk Reineke weiter.

Frieren muss trotzdem niemand im Freibad. Bei einer stabilen warmen Wetterlage und täglichem Sonnenschein erwärmen sich die Schwimmbecken sehr schnell und eine Adsorberanlage auf dem Dach des Hallenbades sorgt zusätzlich für Erwärmung. So steht dem grenzenlosen Badevergnügen nichts im Wege. Die Wetteraussichten für den Start in die Freibadsaison sehen schon sehr gut aus und lassen auf eine gute Freibadsaison hoffen!

Weitere Informationen rund um das WaldSchwimmbad und Eintrittspreise gibt es unter www.waldschwimmbad-neu-isenburg.de oder direkt im WaldSchwimmbad am Counter unter 06102 246-271.


Bildlegende: Am Sonntag ist es endlich soweit: Das Freibad des WaldSchwimmbades startet in die neue Saison.
Bildquelle: Eva Kressel, Stadtwerke Neu-Isenburg