Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten & Stadtführungen Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Rathauspresse Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Ehrenamt in einem Wahlvorstand Bundestags- und Direktwahlen 2021 Wahlergebnisse Bundestags- und Direktwahlen 2021 Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Nächste Wahltermine Kontakt
Standesamt Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Intranet Anmeldung

Wahlberechtigungen

Am 26. September 2021 finden in der Stadt Neu-Isenburg mehrere Wahlen gleichzeitig statt, für die unterschiedliche Wahlberechtigungen bestehen.

Nachstehend finden Sie Hinweise zu den Wahlberechtigungen. Sofern Sie Briefwahl beantragen, erhalten Sie Briefwahlunterlagen für die Wahlen oder die Wahl für die Sie wahlberechtigt sind.

Wahlberechtigung zur Bundestagswahl

Wahlberechtigt sind grundsätzlich alle Deutschen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Der Stichtag für die Eintragung in das Wählerverzeichnis der Gemeinde ist der 15. August 2021 (42. Tag vor dem Wahltag). Weitere Informationen, auch für im Ausland lebende Deutsche, finden Sie unter www.bundeswahlleiter.de.

Wahlberechtigung zur Direktwahl der des Bürgermeisters

Wahlberechtigt sind grundsätzlich alle Deutschen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und seit mindestens sechs Wochen vor dem Wahltag (15. August 2021) in der Stadt Neu-Isenburg ihren Wohnsitz haben. Unionsbürger*innen sind unter den gleichen Bedingungen wie Deutsche zu den Direktwahlen wahlberechtigt.

Wahlberechtigung zur Direktwahl des Landrates

Wahlberechtigt sind auch hier grundsätzliche alle Deutschen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und seit mindestens sechs Wochen vor dem Wahltag (15. August 2021) im Kreis Offenbach ihren Wohnsitz haben. Unionsbürger*innen sind unter den gleichen Bedingungen wie Deutsche zu den Direktwahlen wahlberechtigt.