Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Rathauspresse Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Europawahl 2019 Nächste Wahltermine Wahllokale Ehrenamt in einem Wahlvorstand Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Kontakt
Standesamt Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Flüchtlingshilfe Intranet Anmeldung

Ehrenamt in einem Wahlvorstand

 

Demokratie funktioniert nur, wenn sie von ihren Bürgern auch gelebt wird.

Dazu gehört im besonderen Maße auch die Bereitschaft, sich ehrenamtlich als Wahlhelfer*in an der Durchführung einer Wahl zu beteiligen. Ohne diese Unterstützung aus der Bevölkerung könnte der Staat eine seiner wohl  wichtigsten Aufgaben kaum durchführen. Allein in Neu-Isenburg werden bis zu 350 Wahlhelfer zur Durchführung einer Wahl eingesetzt. Dabei kommt den ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürgern eine ganz entscheidende Rolle zu. Sie garantieren durch ihre Arbeit ein wichtiges Stück demokratischer  Mitwirkung. Sie können sich in ihrer Funktion als Wahlhelfer quasi stellvertretend für alle Bürger persönlich davon überzeugen, dass die Wahlen korrekt und ohne Manipulationen ablaufen.  

Bei der Organisation der Wahlen und der Besetzung der Wahlvorstände sind wir daher auf Ihre ehrenamtliche Mitarbeit angewiesen.

Selbstverständlich werden dem Hintergrund der Corona-Pandemie in allen Wahllokalen die notwendigen Schutzmaßnahmen für die Wahlvorstände und auch die Wähler*innen gewährleistet. Hierfür wird ein speziell auf die Wahl abgestelltes Hygienekonzept erarbeitet.

Sie sind für die Kommunalwahl wahlberechtigt und wohnen in Neu-Isenburg?
Dann sind Sie herzlich eingeladen, als Wahlhelferin oder Wahlhelfer den Ablauf der Wahlen und damit ein Stück Demokratie hautnah mitzuerleben. Sie brauchen dazu keine Vorkenntnisse. Die Mitarbeiter*innen unseres Wahlamtes schulen Sie entsprechend.

Wo können Sie helfen?
Wir suchen für den Wahlsonntag, den 14. März 2020 von 7:30 bis zum Ende der Ergebnisermittlung vor allem Helferinnen und Helfer, für die 29 auf das Stadtgebiet verteilten Wahlbezirke (im Schichtbetrieb) und für die an zentraler Stelle arbeitetenden Briefwahlvorstände (ab mittags im 1-Schichtbetrieb).

Aufwandsentschädigung
Wir zahlen für die Mithilfe im Wahllokal eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 35 Euro. Für die Mitarbeit in einem Briefwahlvorstand gibt es 25 Euro.

Wenn Sie Interesse an dieser verantwortungsvollen Aufgabe haben, können Sie sich mit dem nachstehend zum Download bereitstehenden Formular anmelden.

Download:
Anmeldung
Informationsblatt
Einwilligungserklärung zum Datenschutz

Magistrat der Stadt Neu-Isenburg
-Wahlamt-
Hugenottenallee 53
63263 Neu-Isenburg

Fax: 06102/241-730
Mail: wahlamt(at)stadt-neu-isenburg.de