Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Karriere und Ausbildung Online-Service Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Ergebnisse der Landtagswahl in Neu-Isenburg Ergebnisse der Volksabstimmung aus Neu-Isenburg Nächste Wahltermine Wahllokale WEB-APP Wahlen Ehrenamt in einem Wahlvorstand Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Kontakt
Standesamt Rathauspresse Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Flüchtlingshilfe Intranet Anmeldung

Wahlergebnisse Bürgermeister/in

Bei einer am 20.01.1991 gleichzeitig mit der Landtagswahl durchgeführten Volksabstimmung entscheiden sich 82 Prozent der Abstimmenden für die Einführung der Direktwahl von Bürgermeistern, Oberbürgermeistern und Landräten.

Seit 1993 werden diese nicht mehr von den Vertretungskörperschaften, sondern von den Bürgern unmittelbar gewählt, wobei je nach Ablauf der Amtszeit der damaligen Amtsinhaber, die Direktwahlen erstmals meist nach diesem Zeitpunkt waren

Die erste Direktwahl in Neu-Isenburg fand 1995 statt. Erster, in Neu-Isenburg direkt gewählter, und seinerzeit auch jüngster Bürgermeisters in Hessen war Dirk-Oliver Quilling.