Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Europawahl 2019 Nächste Wahltermine Wahllokale WEB-APP Wahlen Ehrenamt in einem Wahlvorstand Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Kontakt
Standesamt Rathauspresse Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Flüchtlingshilfe Intranet Anmeldung

Aktueller Newsletter

Die Stadtbibliothek von Januar bis März 2020

Neujahrsempfang der Stadtbibliothek mit dem Verein für Geschichte, Heimatpflege und Kultur (GHK)
David Wagner und Jochen Schmitt: „Drüben und Drüben. Zwei deutsche Kindheiten“ – Lesung und Gespräch

Zwei Deutschlands und zwei Jungen, fast zeitgleich geboren, nur nicht im selben Staat. Der eine wächst im Westen auf, der andere im Osten. Zwei der erstaunlichsten Schriftsteller ihrer Generation erzählen von ihrer Kindheit.
Jochen Schmidt, Jahrgang 1970, lebte mit seinen Eltern in einem Neubaugebiet in Ost-Berlin, David Wagner, Jahrgang 1971, in einem Einfamilienhaus am Rhein. Von Kindheitsraum zu Kindheitsraum durchmessen die beiden Meister der literarischen Alltagsbeobachtung ihre Vergangenheit. In präzisen, aufeinander zu geschriebenen Erzählungen zeigen sie, was die eigene Kindheit links und rechts der innerdeutschen Grenze ausgemacht hat: alles war politisch, aber was weiß ein Kind davon? So entstehen das deutsch-deutsche Panorama zweier Kindheiten, die sich voneinander unterscheiden und doch auch wieder nicht. Beide Autoren leben in Berlin.
Sonntag, 26. Januar 2020, 16:00 Uhr
Stadtbibliothek Neu-Isenburg, Frankfurter Str. 152
Eintritt: 8,00 €, ermäßigt: 5,00 € (ein Getränk inkl.)


Großer Bücherbazar des Freundeskreises der Stadtbibliothek
Rund 2.500 Bücher, CDs, DVDs und Zeitschriften zu sensationellen Preisen warten im Foyer der Hugenottenhalle auf neue Leserinnen und Leser. Der Weltladen wird einen vielfältigen Info- und Warentisch mit fair gehandelten Produkten aufbauen, und aus der Hausbäckerei gibt es köstliche Waffeln - eine gute Gelegenheit, die zum Stöbern und Schmökern, Plaudern und Naschen einlädt.
Samstag, 15. Februar 2020, 10:00 bis 14:00 Uhr
Foyer der Hugenottenhalle, Frankfurter Str. 152


Blutiges Graffiti - eine Krimi.Hör.Spiel-Lesung mit Sylvia Schopf
In der Reihe „Samstags um vier“ ist die Frankfurter Autorin Sylvia Schopf zu einer Lesung zu Gast.
Samstag, 14. März 2020, 16:00 Uhr
Westend-Bibliothek, Alicestr. 107


Noch bis zum 28. März 2020 läuft die derzeitige Ausstellung:
„Glanz (Eike Quednau) & Gloria Escoda in der Stadtbibliothek Neu-Isenburg“
Stadtbibliothek Neu-Isenburg, Frankfurter Str. 152      

Unsere regelmäßigen Termine:

„Kids & Surfen“ – Internet-Sprechstunde für Kinder mit Alexandra Achilles
in der Stadtbibliothek

Termine: jeweils donnerstags von 16:00 bis 18:00 Uhr
Stadtbibliothek Neu-Isenburg, Frankfurter Str. 152
Kostenfrei und ohne Voranmeldung
Freundlicherweise ermöglicht durch den Freundeskreis der Stadtbibliothek Neu-Isenburg e.V.

„Update“ – Internet-Sprechstunde in der Stadtbibliothek
Termine: freitags, 3. Januar, 7. Februar, 6. März, 3. April jeweils von 16:00 bis 18:00 Uhr
Stadtbibliothek Neu-Isenburg, Frankfurter Str. 152
Kostenfrei und ohne Voranmeldung
Freundlicherweise ermöglicht durch den Freundeskreis der Stadtbibliothek Neu-Isenburg e.V.

Energieberatung der Verbraucherzentrale Hessen 
Termine: samstags, 25. Januar, 22. Februar, 28. März, 25. April jeweils von 10:00 bis 13:00 Uhr
Stadtbibliothek Neu-Isenburg, Frankfurter Str. 152
Anmeldung bitte über Herrn Weidner, Tel. 06102 -241723

Und natürlich finden in unserer Kinderbibliothek und in den Stadtteilbibliotheken – Gravenbruch, Dreiherrnsteinplatz 3 | Westend-Bibliothek, Alicestr. 107 | Zeppelinheim, Kapitän-Lehmann-Str. 2 - jede Menge Vorlesestunden, Bilderbuchkinos u.a. Projekte statt. Näheres entnehmen Sie bitte unserem Flyer mit allen Kinderveranstaltungen oder unserer Homepage. Oder Sie kommen am besten gleich vorbei.

Einen Überblick über alle unsere Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.


Es grüßt Sie herzlich
Ihr Team der Stadtbibliothek Neu-Isenburg