Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Frauen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur und Kunst Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Stadtteilzentrum West Museen Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten & Stadtführungen Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Rathauspresse Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Ehrenamt in einem Wahlvorstand Stichwahl Bürgermeister und Landrat Wahlergebnisse Bundestags-, Direkt- und Stichwahlen 2021 Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Nächste Wahltermine Kontakt
Standesamt Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Feuerwehr Intranet Anmeldung

15.05.2022, 11:00 Uhr

Stadtmuseum Haus zum Löwen und Zeppelin-Museum

Internationaler Museumstag

Der diesjährige Internationale Museumstag steht unter dem Motto „Museen mit Freude entdecken. Er verfolgt das Ziel, auf die Bedeutung und Vielfalt der Museen aufmerksam zu machen. Daher ist der Eintritt in den beiden Neu-Isenburger Museen an diesem Tag frei. 

Im Stadtmuseum „Haus zum Löwen“ ist aktuell die Ausstellung „Das neue Normal“ von Stadtfotograf Daniel Falke zu sehen. Er selbst führt am Internationalen Museumstag um 15 Uhr durch seine Ausstellung: Kontaktbeschränkungen und Maskenpflicht erschwerten die Arbeit eines Fotografen im sehr speziellen Jahr 2021, doch genau das hat Daniel Falke zu seinem Thema gemacht. Ein Jahr lang dokumentierte er in der Pandemie, wie die Menschen in Neu-Isenburg mit der Krise umgehen. Wie hat der Alltag sich verändert, was machte Probleme, welche kreativen Lösungen wurden gefunden?  

Zusätzlich können die beiden städtischen Museen Ausgangspunkt zur Erkundung des Stadtraumes und der Geschichte des Alten Ortes und der Siedlung Zeppelinheim sein: Digitale Schnitzeljagden (genannt „Bound“) mit der App „Actionbound“ kombinieren die klassische Schnitzeljagd mit modernen Spielelementen. Um loszulegen wird einfach die Actionbound-App in App Store oder Google Play kostenlos heruntergeladen und dann der QR-Code mit der App eingescannt. Der Download der App kann am Stadtmuseum und am Zeppelin-Museum über das freie W-Lan der „Digitalen Dorflinde“ erfolgen, ohne das eigene Datenvolumen zu belasten. Die Schnitzeljagd lässt sich alleine oder als Gruppe spielen. Quizfragen, Orte die gefunden werden müssen, viele Fotos aus der Neu-Isenburger Vergangenheit sorgen für einen unterhaltsamen Erkundungsgang in die Geschichte. Die Bounds sind besonders für Familien konzipiert und für Kinder ab 10 Jahren geeignet. Die Strecke beträgt insgesamt etwa 2 Kilometer und ist mit den Aufgaben in etwa 90 Minuten zu bewältigen. 

In den Museen gelten die üblichen Abstands- und Hygieneregeln mit Maskenpflicht (medizinische Maske: OP-Masken, Schutzmasken der Standards FFP2, KN95, N95 oder vergleichbar) für die Dauer des Aufenthalts. 

Die Ausstellung „Das neue Normal“ ist bis zum 26. Juni 2022 zu sehen.