Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Planen und Bauen Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Karriere und Ausbildung Online-Service Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Nächste Wahltermine Wahllokale WEB-APP Wahlen Ehrenamt in einem Wahlvorstand Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Kontakt
Standesamt Rathauspresse Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Flüchtlingshilfe Intranet Anmeldung

Leben und Wohnen


In Neu-Isenburg lässt's sich leben, und das schon seit mehr als 300 Jahren: Am 24. Juli des Jahres 1699 leisteten 30 französische Flüchtlinge dem Landesherrn Jean Philipp von Ysenburg-Büdingen den Treueid. Der Anfang für ein prosperierendes Städtchen war gemacht.  

Heute ist Neu-Isenburg Lebensraum für 37.171 Menschen. Dass sich junge Familien mit Kindern in der Hugenottenstadt wohlfühlen, hat viel mit der familienfreundlichen Infrastruktur zu tun. Die Ausstattung mit Betreuungsplätzen für Kinder unter drei Jahren, mit Kindertagesstätten und Schulen liegt weit über dem Durchschnitt.  

Wer sich hier niederlassen will, ist in Neu-Isenburg herzlich willkommen.



Seit 2017 nimmt die Stadt Neu-Isenburg am Bundesprogramm „Demokratie leben“ teil. Gemeinsam gegen Gewalt und Extremismus in jeglicher Form vorgehen, den Zusammenhalt stärken und ein vielfältiges und friedliches Miteinander fördern – das sind die Ziele des Programms mit dem das Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Initiativen, Vereine und engagierte Bürgerinnen und Bürgern in ganz Deutschland unterstützt, die sich für ein vielfältiges, gewaltfreies und demokratisches Miteinander einsetzen.

Lesen Sie mehr ...

Falls Sie Interesse haben, am Programm "Demokratie leben" teilzunehmen, dann füllen Sie das Formular
Interessenbekundung - Partnerschaft für Demokratie Neu-Isenburg aus und senden es an:
demokratie-leben.neu-isenburg(at)mail.de

Frau Susanna Beierlein
Jugendbüro

Hugenottenallee 88
63263 Neu-Isenburg
Telefon: 06102 - 26031
E-Mail: susanna.beierlein@awo-of-land.de
Fach- u. Koordinierungsstelle

Herr Klaus-Peter Martin
Jugendbüro

Hugenottenallee 88
63263 Neu-Isenburg
Telefon: 06102 - 17415
E-Mail: klaus-peter.martin@stadt-neu-isenburg.de
Projektleitung Neu-Isenburg