Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Karriere und Ausbildung Online-Service Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Nächste Wahltermine Wahllokale Landtagswahl/Volksabstimmung 2018 WEB-APP Wahlen Ehrenamt in einem Wahlvorstand Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Kontakt
Standesamt Rathauspresse Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Flüchtlingshilfe Intranet Anmeldung

Bauen und Verkehr

Ob Sie selbst die Errichtung eines Neubaus planen, einen Einblick in die Stadtgestaltung gewinnen oder die Stadtentwicklung nachverfolgen möchten: Hier finden Sie alle wichtigen Informationen und Ansprechpartner rund um die Themen Stadtplanung und Bauberatung, Hochbau, Energieberatung und Förderanträge.

Der Fachbereich Stadtentwicklung und Bauberatung (FB 61) beschäftigt sich sowohl mit der öffentlichen und privaten Bautätgkeit als auch mit der Planung und Gestaltung des öffentlichen Raumen. Stadtplanerische Mittel sind dabei die Bauleitplanung, also das Aufstellen von Bebauungsplänen und Satzungen, die Beratung der Bürger, die Prüfung von Vorhaben im Rahmen des Baugenehmigungsverfahrens sowie die Planung des Straßen- und Radverkehrs.

Baubroschüre: Planen und Bauen in Neu-Isenburg - ein Wegweiser

Nachhaltige Stadtentwicklung

Die nachhaltige Stadtentwicklung, die neben den aktuellen Erfordernissen vor allem auch die Bedürfnisse zukünftiger Generationen berücksichtigt, gewinnt immer mehr an Bedeutung und rückt für die kommunale Stadtplanung weiter in den Mittelpunkt.

Die hessische Stadtentwicklungspolitik zielt auf eine nachhaltige und integrierte Entwicklung der Städte und Gemeinden als Wohnstandorte mit besonderer Lebensqualität. Die bestehenden Strukturen – mit teilweise historischen Innenstädten und Ortskernen – sollen so entwickelt werden, dass ihr Charakter erhalten bleibt und sie neuen Anforderungen gerecht werden. Heute muss nachhaltige  Stadtentwicklung auch die Probleme des Klimawandels berücksichtigen und durch geeignete Maßnahmen wie z. B. abmildern.

Die Stadt Neu-Isenburg ist in das Förderprogramm „Stadtumbau in Hessen“ aufgenommen worden. Die Förderung umfasst das Entwicklungsgebiet „Vom Alten Ort“ zur „Neuen Welt“. Ziele des integrierten städtebaulichen Entwicklungs- und Handlungskonzeptes sind, die Nachhaltigkeit der Stadtentwicklung und die Erhöhung der Attraktivität der Innenstadt zu fördern und auszubauen.

Der Fachbereich Stadtentwicklung und Bauberatung (FB 61) beschäftigt sich sowohl mit der öffentlichen und privaten Bautätgkeit als auch mit der Planung und Gestaltung des öffentlichen Raumes. Stadtplanerische Mittel sind dabei die Bauleitplanung, also das Aufstellen von Bebauungsplänen und Satzungen, die Beratung der Bürger, die Prüfung von Vorhaben im Rahmen des Baugenehmigungsverfahrens sowie die Planung des Straßen- und Radverkehrs.

Ansprechpartner

Frau Monika Berelson
Stellvertretende Fachbereichsleiterin
Stadtentwicklung und Bauberatung

Hugenottenallee 53
63263 Neu-Isenburg
Telefon: 06102 - 241-613
Fax: 06102 - 241-861
E-Mail: monika.berelson@stadt-neu-isenburg.de