Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Europawahl 2019 Nächste Wahltermine Wahllokale WEB-APP Wahlen Ehrenamt in einem Wahlvorstand Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Kontakt
Standesamt Rathauspresse Veranstaltungsanmeldungen Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Flüchtlingshilfe Intranet Anmeldung

Radeln fürs Klima - Neue Radroutenkarte für Neu-Isenburg

Radroutenkarten Neu-Isenburg
Radroutenkarte zum Download

Das Fahrrad ist für die kurzen Strecken innerhalb des Stadtgebietes von Neu-Isenburg und zu den ÖPNV-Haltestellen nach Frankfurt oder Darmstadt eine sinnvolle Alternative zum Auto.
Die flache Topographie erleichtert das Radeln in der Kernstadt und sogar die Stadtteile Zeppelinheim und Gravenbruch sind gut mit dem Fahrrad zu erreichen.

In der Kernstadt betragen die Entfernungen in der Regel nur wenige Kilometer, die Distanzen zu den Stadtteilen sind ca. 5 bis 7 km von der Kernstadt. Diese Strecken lassen sich prima mit dem Fahrrad bewältigen. Rund um die Stadt Neu-Isenburg laden Wälder und Sehenswürdigkeiten oder die Regionalparkrouten zu interessanten Freizeitrouten ein.

Damit noch mehr Isenburger das Fahrrad auf den Wegen durch die Stadt und in der grünen Umgebung nutzen, wurde nun zum ersten Mal eine Radroutenkarte aufgelegt.

Innerstädtische Radrouten und regionale Freizeitrouten

In der Karte wurden vorrangig durchgängige und sichere Radverkehrsverbindungen innerhalb des Stadtgebiets sowie die Verbindungen zu den umliegenden Gemeinden dargestellt. Dabei wurden folgende Klassifizierungen vorgenommen: Grüne Routen haben weniger Autoverkehr, rote Routen sind stärker befahren, blaue Wege sind Routen durch den Wald und Grünflächen und gestrichelte Routen haben eigenständige Markierungen oder Anlagen für den Radverkehr.

Auf der Rückseite der Karten werden neun ausgesuchte Freizeitrouten im Umland mit einer Länge von 10 bis 25 km für den Feierabend oder das Wochenende vorgestellt.
Die Karte liegt ab sofort kostenlos in den Bürgerämtern, im Rathaus, in den Bibliotheken und Stadtwerken aus.

Freizeitrouten zum Download (Gesamtpaket (ZIP-Datei):

F-1 - F-9 (alle Touren als ZIP-Datei)


Pressemeldung vom 8. Mai 2019