Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Karriere und Ausbildung Online-Service Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Nächste Wahltermine Wahllokale Landtagswahl/Volksabstimmung 2018 WEB-APP Wahlen Ehrenamt in einem Wahlvorstand Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Kontakt
Standesamt Rathauspresse Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Flüchtlingshilfe Intranet Anmeldung

Naturschutzgebiet „Bruch von Gravenbruch“


Anfänglich umfasste das im Jahr 1984 unter Schutz gestellte ausgedehnte Feuchtgebiet westlich von Gravenbruch 77 ha Fläche. Im April 2008 wurde es auf Antrag der Stadt um südwestlich angrenzende Wald- und Wiesenflächen, deren Kern die Erlenbachaue (Luderbachaue) bildet, auf insgesamt 93,5 ha erweitert. Damit zählt der „Bruch von Gravenbruch“ neben der „Luderbachaue von Dreieich“ zu den bedeutendsten Schutzgebieten des Kreises Offenbach. Innerhalb der Flächen des ursprünglichen Schutzgebietes besteht zudem seit 2007 der Status Fauna-Flora-Habitat (FFH) -Gebiet. Der gesamte Bereich zeichnet sich durch hohen Grundwasserstand aus (Name „Bruch“ ist ein anderer Begriff für Sumpf). In den nassen Waldbereichen gibt es zahlreiche Kleingewässer, die für die Amphibienwelt von großer Bedeutung sind. Große und kleine Eirundwiese sind auch floristisch interessant.