Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Karriere und Ausbildung Online-Service Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Nächste Wahltermine Wahllokale Landtagswahl und Volksabstimmung 2018 WEB-APP Wahlen Ehrenamt in einem Wahlvorstand Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Kontakt
Standesamt Rathauspresse Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Flüchtlingshilfe Intranet Anmeldung

Jobs und Karriere

Die Stadt Neu-Isenburg beschäftigt rund 363 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Hinzu kommen noch einmal rund 180 Beschäftigte in den mehrheitlich der Stadt Neu-Isenburg gehörenden Gesellschaften, den Stadtwerken Neu-Isenburg GmbH und der Gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaft sowie 208 Beschäftigte des neugegründeten Dienstleistungsbetriebes Dreieich und Neu-Isenburg AöR.

Mit 751 Beschäftigten aus über 31 Berufen zählt die Stadt Neu-Isenburg mit ihren Gesellschaften damit zu den  größten Arbeitgebern in Neu-Isenburg.

Durchschnittlich befinden sich darunter rund 20 junge Menschen in Ausbildung und bis zu 10 in einem berufsbildenden Praktikum, wie z.B. als Praktikanten für den Sozial- und Erzieherdienst.

Die meisten Mitarbeiter/innen arbeiten jedoch nicht in der Verwaltung. Nur rund 26% der Mitarbeiter/innen sind in der Verwaltung beschäftigt. Der Sozial- und Erziehungsdienst stellt mit 150 Mitarbeiter/innen den größten Teil der Beschäftigten in der Stadtverwaltung.