Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Europawahl 2019 Nächste Wahltermine Wahllokale WEB-APP Wahlen Ehrenamt in einem Wahlvorstand Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Kontakt
Standesamt Rathauspresse Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Flüchtlingshilfe Intranet Anmeldung

Veranstaltungskalender

29.02.2020, 19:00 Uhr

Hugenottenhalle

Franz-Völker-Wettbewerbskonzert

Verleihung des Franz Völker-Preises an einen Tenor.
Im Anschluss: Preisträgerkonzert mit dem neuen Preisträger und dem Mainzer-Staatsorchester.
Sängerwettstreit in der Hugenottenhalle:
Seit 1989 vergibt die Stadt in Anbindung an das Staatstheater Mainz im Fünf-Jahres-Rhythmus den Franz-Völker-Preis an ausgezeichnete Nachwuchstenöre. Der Preis wird in Zusammenarbeit mit dem  Staatstheater Mainz vergeben, da mit dem Preis auch ein Engagement verbunden ist – neben dem Preisgeld in Höhe von 6.000 € ein wichtiges Instrument der Nachwuchsförderung und für junge Sänger ein Karrierestart.
 

https://www.frankfurtticket.de/tickets/franz-voelker-preis-konzert-10398.31439

Eintritt: 24,95/28,20/31,55 €
Abonnenten der Hugenottenhalle erhalten nach Vorlage des Aboausweises Kartenfür 10,- €