Stadt Neu Isenburg

Stadt Neu-Isenburg

Stadtradeln 2023 in Neu-Isenburg im Endspurt

Über 700 aktive Teilnehmende

Bis Samstag, 27. Mai, können noch fleißig Kilometer für das diesjährige Stadtradeln gesammelt werden. Schon jetzt gibt es eine Rekordbeteiligung bei den aktiven Teilnehmenden. 714 Radelnde in 34 Teams haben bereits Kilometer eingetragen und mehr als 64.000 Kilometer zusammengetragen (Stand: 24. Mai). Ob es für den letztjährigen Rekord von 120.021 Kilometer reicht, kann man noch nicht sagen - das Wetter war teilweise wechselhaft und erfahrungsgemäß wird dann weniger geradelt.

Bei den Teams gibt es wie im letzten Jahr ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem ADFC Neu-Isenburg, dem Radteam Neu-Isenburg, Boeing Global Services und dem Offenen Team. „Mal sehen, wer am Ende die Nase vorn hat“, sind Stadtverordnetenvorsteherin Christine Wagner, die Schirmherrin des Stadtradelns in Neu-Isenburg und Bürgermeister Dirk Gene Hagelstein gespannt. „Wichtig sind jeder einzelne geradelte Kilometer und die Anzahl der Radelnden für die Umwelt – nicht die Rekorde.“

Um beim Endspurt noch Kilometer zu sammeln, bietet am Mittwoch, 24. Mai, der ADFC eine Tour zur Odenwaldhütte an. Start ist um 13.00 Uhr am Rathaus. Es werden ca. 45 Kilometer gefahren. Am Samstag, 27. Mai, werden zwei Touren angeboten. Um 13.00 Uhr geht es zu Sehenswürdigkeiten im Frankfurter Stadtwald (ca. 42 Kilometer) und um 14.00 Uhr ins Birkengewann und in den Kräutergarten (ca. 20 Kilometer). Startpunkt ist jeweils das Rathaus.

Wichtig zu wissen ist, dass man seine gefahrenen Strecken noch sieben Tage nach Abschluss des Stadtradelns nachtragen kann, also bis Samstag, 3. Juni, 24:00 Uhr. Danach sind keine Einträge mehr möglich. Im äußersten Notfall kann man seine Kilometer noch Dr. Markus Bucher nachmelden, der als Koordinator noch eine Woche länger Einträge durchführen kann. Neue Teilnehmer können sich allerdings nach Beendigung des Aktionszeitraumes nicht mehr anmelden.

Zur Erinnerung: Die jeweils vier besten Radlerinnen und Radler werden prämiert. Die Stadtwerke Neu-Isenburg stiften Wertgutscheine in Höhe von 80 Euro Fahrrad Holzmann GmbH hat Inspektionsgutscheine für die zweiten und dritten Plätze ausgelobt und die jeweils Vierten bekommen einen Geschenkgutschein vom Weltladen (25 Euro).

Auch der Schulwettbewerb findet wieder statt und den besten Klassen winken wieder Geldpreise zwischen 150 Euro und 50 Euro, zur Aufbesserung der Klassenkasse.

Weitere Informationen sind unter www.stadtradeln.de (Öffnet in einem neuen Tab)  sowie unter www.neu-isenburg.de/stadtradeln (Öffnet in einem neuen Tab) abzurufen.

Lokaler Ansprechpartner:

Dr. Markus Bucher                 06102/241-764

oder per E-Mail: markus.bucherstadt-neu-isenburgde

Auch interessant

Gruppenfoto mit Siegerinnen und Sieger des Stadtradeln 2023
Stadt Neu-Isenburg

Stadtradeln 2023 beendet

Neu-Isenburger Radler liegen auf Platz 16 des hessischen Städterankings
Aktionen auf dieser Seite:
Stadtradeln in Neu-Isenburg
Stadt Neu-Isenburg

Halbzeit beim Neu-Isenburger Stadtradeln

Bereits 36 Teams mit 815 Anmeldungen erreicht und 33.000 km erradelt
Aktionen auf dieser Seite:
Stadt Neu-Isenburg

STADTRADELN 2023-Gewinnerinnen und Gewinner werden ausgezeichnet

Preisverleihung in der Magistratspressekonferenz am 05. Juli 2023 in der Goetheschule
Aktionen auf dieser Seite:
Zwei Radler auf einer Fahrradstraße
Stadtradeln

Stadtradeln

Alljährlich nimmt die Stadt an der bundesweiten Aktion Stadradeln teil. Machen Sie mit!
Aktionen auf dieser Seite:

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise