Stadt Neu Isenburg

Stadt Neu-Isenburg

Sommerfest im Stadtquartier West am 15. Juni

Die Vorfreude steigt, denn bald ist es wieder soweit: Am Samstag, 15. Juni, sind alle Bürgerinnen und Bürger mit ihren Gästen und Freunden zum jährlichen Sommerfest im Stadtquartier West herzlich eingeladen. Rund um das Stadtteilzentrum West und das Familienzentrum in der Kurt-Schumacher-Straße 6-8 wird das Neu-Isenburger Westend zur Partyzone. Ab 12:00 Uhr gibt es Musik zum Warm-up und neugierige Nasen dürfen hier und da schon hineinschnuppern. Um 13:00 Uhr eröffnet Bürgermeister Dirk Gene Hagelstein das große Straßenfest, das für Kinder, Jugendliche und Erwachsene aller Altersgruppen einen abwechslungsreichen und schmackhaften Nachmittag bieten wird. Organisiert wird das Fest gemeinsam vom Familienzentrum Kurt-Schumacher-Straße, dem Stadtteilzentrum West sowie den zahlreich beteiligten Stadtteilgruppen, Vereinen, Bewohnerinnen und Bewohnern des Stadtquartiers West.

Bürgermeister Dirk Gene Hagelstein: „Das Sommerfest im Stadtquartier West ist eine tolle Werbung für die vielen wichtigen Einrichtungen und Angebote für Kinder und Familien im Stadtquartier West. Es ist aber auch ein wunderbares Beispiel für den Zusammenhalt und die Gemeinschaft aller Akteure hier. Aus dem kleinen Fest ist mittlerweile ein Fest für die gesamte Stadt geworden ist. Ich danke dem Organisationsteam, dem es jedes Jahr aufs Neue gelingt, so ein tolles Programm auf die Beine zu stellen und allen, die zu diesem Ereignis beitragen. Ich freue mich darauf, gemeinsam zu feiern.“

Das beliebte Straßenfest begeistert immer wieder aufs Neue. In diesem Jahr – passend zum Neu-Isenburger Stadtjubiläum – wird es ein noch breiter gefächertes Bühnenprogramm und ein abwechslungsreiches Angebot an Ständen und Mitmach-Aktionen geben. Darunter unter anderem:

  • Aktionsfläche der Jugendfeuerwehr
  • Spielmobil Riederwald
  • Straßenfußball mit der TSG Neu-Isenburg
  • Medizin zum Anfassen mit dem DRK Neu-Isenburg
  • Infostand VdK
  • „Dialog-Tour“ mit Pierre Fontaine, Dezernent für Inklusion und Barrierefreiheit

Auch die Ankernutzer des Stadtteilzentrums West beteiligen sich mit Aktionen, darunter u.a.

  • RheumaLiga Hessen e.V.
  • Mieterschutzverein Ffm e.V. (passend zum Aktionstag Mietenstopp am  15. Juni)
  • Die Internationalen Frauen kredenzen kulinarische Spezialitäten 
  • Action-Stand des Offenen Jugendtreffs
  • Henna-Tattoos der Urdu-Gruppe

Wussten Sie eigentlich, dass es im Stadtteilzentrum West ein kleines Amphitheater gibt? Auch hier wird es musikalisch, informativ und international:

  • Kleines Plauderstündchen: Bürgermeister Dirk Gene Hagelstein steht ab 14:00 Uhr für einen moderierten Bürgerdialog zur Verfügung und beantwortet Fragen fernab des politischen Alltags
  • Pop-Songs mit den „Happy Voices" der Musikschule Neu-Isenburg e.V. unter der Leitung von Thomas Peter-Horas
  • „YsiBrass“ – der Posaunenchor der Ev. Johannesgemeinde unter der Leitung von Torsten Irion – präsentiert ein buntes, musikalisches Repertoire 
  • Und die „Dancing Divas“ versetzen das Publikum mit ihrem Tanztalent stilecht nach Indien

Auf der Straßenbühne wird es ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm für Kinder und Erwachsene geben:

  • Die Kinder des Familienzentrums Kurt-Schumacher-Straße präsentieren eigens inszenierte Aufführungen
  • Die Früherziehung der Musikschule Neu-Isenburg e.V. bringt musikalischen Spaß auf die Bühne
  • Bei einem Puppentheater schicken die Akteure von KidsKulturSpass „Coloro auf Mission“ 
  • und Bollywood-Tanz-Ensembles versetzen die Zuschauer nach Indien.

Und damit nicht genug! Es gibt noch mehr:

Die „Bunte Bank“ ist auch dabei! Setzen Sie ein Zeichen für ein diskriminierungsfreies Miteinander in Neu-Isenburg und nutzen Sie die Möglichkeit, sich an der Aktion „Platz für Vielfalt“ zu beteiligen. Lassen Sie sich mit Ihrem Statement zu Vielfalt in Neu-Isenburg auf der Vielfaltsbank fotografieren und werden Sie Teil der für Oktober geplanten Ausstellung.

Neu-Isenburgs Integrationslotsinnen und -lotsen freuen sich darauf, Sie kennenzulernen und bieten Kinderschminken an. Passend dazu können sich Kinder und Erwachsene beim Ballon-Modellierer mit Blumen, Kronen oder pflegeleichten Haustieren schmücken.

Am Stand von „Demokratie Leben“ können Sie sich an Mitmach-Aktionen beteiligen und sich über die Möglichkeiten der Projektförderung informieren.

Auch kulinarisch wird das Fest vielfältig lecker: Herzhafte und süße, heimische und internationale Speisen werden angeboten und natürlich werden auch die allseits beliebten Grillwürstchen nicht fehlen. Im Stadtteilcafé gibt es Kaffee, Tee und leckeren Kuchen und an der Sektbar ein prickelndes Getränk zum Anstoßen.

Außerordentlich dankbar ist das Organisationsteam für die großzügige Unterstützung der Sponsoren: Die GEWOBAU Neu-Isenburg und die Nassauische Heimstätte beteiligen sich maßgeblich an der Finanzierung des Festes. Durch dieses Sponsoring kann das Fest ein abwechslungsreiches Programm für alle Bürgerinnen und Bürger bieten.

Für das Fest wird die Kurt-Schumacher-Straße von der Einmündung Bahnhofstraße bis zur Friedensallee/Ecke Konrad-Adenauer-Straße gesperrt, so dass ausreichend Platz für das vielfältige Angebot ist.

 

Einladung zum Sommerfest im Stadtquartier West
Einladung zum Sommerfest im Stadtquartier West

Auch interessant

Plakat Einladung zum Sommerfest im Stadtquartier West
325 Jahre Neu-Isenburg | Märkte, Stadtfeste und Messen

Sommerfest im Stadtquartier West

Am Samstag, 15. Juni, sind alle herzlich zum Sommerfest im Stadtquartier West eingeladen. Rund um das Stadtteilzentrum West und das Familienzentrum in der Kurt-Schumacher-Straße 6-8 wird gefeiert.
Aktionen auf dieser Seite:
Schild Stadtteilzentrum West
Kultur und Freizeit

Stadtteilzentrum West

Aktionen auf dieser Seite:
Kultur und Freizeit

Stadtteilcafé im Stadtteilzentrum West

Das Stadtteilcafe ist jeden Donnerstag zwischen 14.30 und 17 Uhr geöffnet. Herzlich willkommen!
Aktionen auf dieser Seite:
Bank Foto
Stadt Neu-Isenburg

Platz für Vielfalt

Auftaktveranstaltung des Foto-Projektes für Vielfalt
Aktionen auf dieser Seite:

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise