Leben
Kultur & Freizeit
Wirtschaft
Bürgerservice
Navigation
Leben und Wohnen
Online Anmeldeverfahren Kinderbetreuung Kinder & Jugend Schulen Senioren Integration Gesundheit Kirchen und Religionsgemeinschaften Klima und Energie Umwelt und Natur Stadt und Geschichte Bauen und Verkehr Verschenkbörse Ehrenamt
Navigation
Kultur und Freizeit
Kultur Veranstaltungskalender Hugenottenhalle Bürgerhaus Zeppelinheim Museen Kunst Stadtbibliothek Sehenswürdigkeiten Sport Vereine Gastronomie Hotels Shopping
Navigation
Bürgerservice
Stellenangebote Rathauspresse Adressen von A-Z Dienstleistungen von A-Z Verwaltung im Rathaus Online-Service Karriere und Ausbildung Bürgeramt Wahlen
Navigation
Bürgerservice
Europawahl 2019 Nächste Wahltermine Wahllokale WEB-APP Wahlen Ehrenamt in einem Wahlvorstand Wahlergebnisse aus Neu-Isenburg (Historie)
Navigation
Bürgerservice
Wahlergebnisse Europawahlen Wahlergebnisse Bundestagswahlen Wahlergebnisse Landtagswahlen Wahlergebnisse Kommunalwahlen Wahlergebnisse Bürgermeister/in Wahlergebnisse Ausländerbeirat
Kontakt
Standesamt Kommunalpolitik Haushalt Stadtwerke DLB GeWoBau Abfallkalender Postfinder Feuerwehr Flüchtlingshilfe Intranet Anmeldung

Stadtbibliothek

 

+++ Eine Überraschungstüte gefällig?

„Feuerfrei“, „Sommertraum“, „I feel pretty“, „Mord vor Ort“, „Love“, „Du bist wertvoll“ … das sind nur einige Titel unserer Überraschungstüten

Ab sofort können Sie an jedem Samstag in den Sommerferien in der Stadtbibliothek Überraschungstüten zu verschiedenen Themen mit Büchern, Hörbüchern, einer Kreativ-Aktion und kleinen Überraschung ausleihen. Lassen Sie sich überraschen !

Die Buchtüten können sie zudem gestalten, bemalen, bekleben, bedrucken …  alles möglich und diese dann in  der Stadtbibliothek wieder abgeben!

 

+++ „Plötzlich war einfach alles anders…“ Corona papers – Erinnern für die Nachwelt

 Einsendungen bitte vom 4. Juli bis 30. September 2020

In welch einer Geschwindigkeit sich von heute auf Morgen die Welt dreht und verändern kann – das hätten wir nicht für möglich gehalten, wenn wir es nicht gerade erst selbst erlebt hätten. Das Corona-Virus hat uns alle vor ganz neue und bisher nicht gekannte Herausforderungen gestellt. Von einem auf den anderen Tag hat sich nicht nur unser privater wie auch beruflicher Alltag entscheidend verändert, sondern auch unsere Prioritäten haben sich verlagert, so dass vieles andere wichtiger geworden ist … 

Doch was werden wir aus dieser einmaligen Corona-Zeit in Erinnerung behalten?

Wir suchen Eindrücke, Gedanken, Geschichten, Texte, Bilder, Collagen oder Fotografien aus Neu-Isenburg, von besonderen Situationen in der Stadt, von Menschen mit Masken, von Warteschlangen vor Geschäften, von Hamsterkäufen, Bilder und Eindrücke, die die Bürger*innen gesehen, beschäftigt oder nachdenklich gestimmt haben? Gerne kann auch über den Alltag zu Hause, aus dem Familienleben berichtet werden: Was haben Sie in dieser Phase des Lockdowns gemacht, wie war es, von anderen Personen, der Familie oder Freunden abgeschnitten zu sein und keinen Kontakt mehr zu haben? Wie wurde der Lockdown erlebt und empfunden? Was hat sich durch Corona verändert? Was hat Sie/Euch besonders bewegt, was ist Ihnen/Dir wichtig? Was nehmen Sie Positives wie Negatives aus dieser Zeit mit?

Teilen Sie uns Ihre Eindrücke und Erfahrungen aus diesen Zeiten von Corona für die Nachwelt mit – wir freuen uns auf viele Beiträge, ob Text, Foto, Bild oder Collage, ob analog oder digital. Ausgewählte Beiträge werden ausgestellt und im Sammelalbum „Corona papers“ zusammengefasst, das dann im Stadtarchiv Neu-Isenburg aufbewahrt wird.

Mitmachen können Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Die Beiträge können im Zeitraum 4. Juli bis 30. September 2020 in der Stadtbibliothek oder im Stadtarchiv abgegeben werden. Bitte pro Person nur einen Beitrag abgeben. Die Einsendungen nehmen an einer Verlosung teil!

Kontakt bei Rückfragen:

Stadtbibliothek, Frankfurter Str. 152, Neu-Isenburg, Tel. 06102-747400,
stadtbibliothek(at)stadt-neu-isenburg.de

Stadtarchiv, Frankfurter Str. 53-55, Neu-Isenburg, Tel. 06102 - 249911,
stadt.archiv(at)stadt-neu-isenburg.de

 

+++ Tim Frühling liest aus „Hessentagtod - Mord beim Festumzug des Hessentags“  
am 22. August 2020, 20:00 Uhr

Worum geht`s? Als Höhepunkt der Feierlichkeiten zum Hessentag steht dieses Mal etwas ganz Besonderes an: die Wahl zur Hessenkönigin. Sechs junge Frauen buhlen um die begehrte Krone, doch das Fest endet jäh, als eine Bewerberin tot zusammenbricht. Wurde sie von einer Konkurrentin vergiftet? Oder ist eine Feministinnengruppe übers Ziel hinausgeschossen? Der Hersfelder Kommissar Daniel Rohde und sein Team stoßen auf jede Menge verdächtige Frauen, von denen alle ein triftiges Motiv haben ...

Die Plätze sind begrenzt. Karten ab sofort in der Stadtbibliothek (nur im Vorverkauf) erhältlich.

Eintritt: 8,00 €, ermäßigt 5,00 €

 


+++Längere Öffnung der Hauptstelle der Stadtbibliothek ab dem 7. Juli 2020 - mit Einschränkungen

Die Öffnung der Hauptstelle findet unter Vorbehalt der aktuellen Entwicklungen statt.

Öffnungszeiten wegen veränderten Betriebsabläufen:

Di + Do: 11 - 18 Uhr
Mi + Fr:  11 - 16 Uhr
Sa:         10 - 13 Uhr

Tel: 06102 747-400
Mail: stadtbibliothek(at)stadt-neu-isenburg.de

Es gibt situationsbedingt einige Nutzungs- und Serviceeinschränkungen:

  • nur Ausleihe, Rückgabe und Neuanmeldung
  • Zutritt nur mit Nase-Mund-Bedeckung
  • Nach Betreten der Bibliothek sind die Hände zu desinfizieren.
  • Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 m zu anderen Personen
  • Erdgeschoß und 1. Obergeschoß sind zugänglich
  • Bitte kommen Sie möglichst alleine; Zutritt für Kinder bis einschl. 10 Jahren nur in Begleitung eines Erwachsenen.  
  • keine Lern- und Leseplätze
  • keine Zeitungen
  • keine Nutzung von Internet, PCs, Drucker und Kopierer
  • keine Veranstaltungen, keine Besuche von Kitas und Schulklassen
     

Der Medieneinwurf steht für die Rückgabe ausgeliehener Medien zur Verfügung. Zurückgegebene Medien kommen aus aktuellem Anlass für drei Tage in „Quarantäne“.

Die Leser*innen sind zum Schutz aller angehalten, die Regeln der Stadtbibliothek einzuhalten, damit sie für alle offengehalten werden kann!

Wir bitten um Ihr Verständnis und freuen uns auf Sie – mit Abstand!

 

+++Lieferservice für Risikogruppen zur Ausleihe

Für Leser*innen aus Risikogruppen, die aufgrund der derzeitigen Corona-Lage eher besser zu Haus bleiben sollten, bietet die Stadtbibliothek bis auf Weiteres einen Lieferservice der Medien zur Ausleihe für Risikogruppen an.
Dazu senden Sie bitte Ihre Medienwünsche per Mail (stadtbibliothek(at)stadt-neu-isenburg.de) oder telefonisch (06102 747400) an die Stadtbibliothek.
Die Medienübergabe erfolgt kontaktlos zu einem vereinbarten Termin.

 

+++ Medienservice »to go«  zu eingeschränkten Öffnungszeiten der Zweigstellen

Um diesen Service zu nutzen, senden Interessierte bitte der Zweigstelle per Mail oder Telefon ihre Wunschliste. Bitte recherchieren Sie vorab im Online-Katalog nach den Medien und ihrer Verfügbarkeit. Das Medienpaket können Sie dann in den Zweigstellen zu genannten Öffnungszeiten in kontaktloser Übergabe an der Bibliothekstür / -fenster abholen. Der Medieneinwurf steht für die Rückgabe ausgeliehener Medien zur Verfügung.

 

Westend-Bibliothek ab 26. Mai 2020: Dienstag 10 bis 13 Uhr

Tel: 06102 723 123 oder 747 400

Mail: Westend.Bibliothek(at)stadt-neu-isenburg.de

 

 

Stadtteilbibliothek Gravenbruch ab 27. Mai 2020: Mittwoch 15 bis 18 Uhr

Tel: 06102 810 76 46 oder 06102 747 400
Mail: Stadtteilbibliothek.Gravenbruch(at)stadt-neu-isenburg.de

 

 

Stadtteilbibliothek Zeppelinheim: 

- in den Schulferien geschlossen -
Tel: 069 692341 oder 747 400
Mail: Stadtteilbibliothek.Zeppelinheim(at)stadt-neu-isenburg.de

 

+++Nutzen Sie unsere Online-Angebote

Für die Ausleihe stehen Ihnen rund um die Uhr unsere Online-Angebote: wie die „Onleihe Hessen“ und der Musik-Streaming-Dienst „Freegal“ sowie die Nachschlagewerke „Munzinger-Datenbank“ und „Brockhaus Lexikon“ zur Verfügung. Die Links zu unseren Angeboten finden Sie in der Menüleiste.

+++Extra Service: „Freegal“ hat befristet bis zum 30. September 2020 seinen Musik-Streaming-Dienst auf ein 24-Stunden Streaming pro Tag pro Nutzer ausgeweitet.

 

+++Antolin – mit Lesen punkten!
Sommerferien-Leseaktion mit coolen Gewinnpreisen für die 1. bis 6. Klasse

Lesen und eine Überraschung gewinnen? Gar kein Problem. Kinderleicht kann man ab dem 2. Juni 2020 sich ein Antolin-Passwort sowohl in der Hauptstelle als auch in allen Zweigstellen geben lassen.

ANTOLIN ist eine web-basierte Lernsoftware zur Leseförderung von der ersten bis mittlerweile zur zehnten Klasse. Das Programm verbindet mit dem traditionellen Lesen eines Buches und der Nutzung des Internets ein altes mit einem neuen Medium. Nahezu 80 % des Kinderbuchbestandes der Stadtbibliothek – auch Sachbücher und Bilderbücher – sind bei Antolin verzeichnet.

Die Bücher sind in viele verschiedene Buchkategorien von A wie Abenteuer bis W wie Weihnachten eingeteilt, sodass die Interessenvielfalt der Schüler zur Geltung kommt. Auch Lexika, Sach- und Wörterbücher sind bei ANTOLIN zu finden, welche mit einem Nachschlage-Quiz bearbeitet werden können. Die Fragen zu den einzelnen Büchern – übrigens auch Sachbücher und fremdsprachige Kinderbücher ! – findet man recht einfach im Internet unter www.antolin.de

Die Kinder mit den meisten Lesepunkten in der jeweiligen Klassenstufe erhalten nach den Sommerferien einen schönen Preis! Die fleißigsten Leser*innen werden benachrichtigt und  können ihre tollen Preise dann in der jeweiligen Einrichtung abholen. Die Preise zu dieser Leseförderaktion stiftet übrigens der Freundeskreis der Stadtbibliothek Neu-Isenburg e.V. 

Die Anmeldung für das Antolin-Ferienprojekt können Sie sich von unserer Homepage downloaden oder in der Hauptstelle abholen.