Stadt Neu Isenburg

Stadt Neu-Isenburg

Maßnahmen zur Haushaltskonsolidierung

Mit Drucksache 19/1239 hat die Stadtverordnetenversammlung am 12. Dezember 2023 ein Konzept zur Haushaltskonsolidierung beschlossen. Hauptbestandteil dieses Konzeptes ist die Einrichtung einer Arbeitsgruppe, bestehend aus den Mitgliedern des Haupt-, Finanz- und Digitalisierungsausschusses, die unter externer Begleitung durch ein Beratungsbüro gemeinsam mit den Dezernenten und Fachbereichsleitungen umsetzbare Vorschläge zur Konsolidierung des städtischen Haushaltes erarbeiten soll. 

Ein Antrag der Stadt Neu-Isenburg auf Förderung Kosten für die externe Beratung wurde positiv vom Hessischen Ministerium des Innern, für Sicherheit und Heimatschutz beschieden. 

Die Beratungsleistungen sind nach der Förderrichtlinie „Vertiefende Untersuchung bei der Beratung von Kommunen in Fragen der Haushaltspolitik“ förderfähig. Die exakte Höhe der Zuwendung wird nach Vorlage des Untersuchungsberichtes und einer Abschlussrechnung festgesetzt. Für die Unterstützungsleistung werden 50 Prozent der Beratungskosten bis zu einer Obergrenze von 35.000 Euro gefördert.  

Erster Stadtrat Stefan Schmitt: „Wir danken dem Land Hessen für die finanzielle Unterstützung dieser wichtigen Maßnahme sehr.“ 

Auch interessant

Aktionen auf dieser Seite:
Kind malt mit Wasserfarben ein Bild
Stadt Neu-Isenburg

Tagesmütterzentrale

Die Tagespflege gehört zu dem Angebot der vielfältigen Betreuungsmöglichkeiten in Neu-Isenburg
Aktionen auf dieser Seite:
Kita Kurt Schumacher Straße im Anschnitt zu sehen
Stadt Neu-Isenburg

Stadt Neu-Isenburg unterstützt den Kinderschutzbund Westkreis Offenbach

Laut dem Jahresbericht 2022 des Kinderschutzbundes wurden 574 Kinder und Jugendliche mit der Beratungsarbeit erreicht.
Aktionen auf dieser Seite:
Außenansicht Stadtwerke Neu-Isenburg
Stadt Neu-Isenburg

isySTROM_solar_mini – Solarstrom vom eigenen Balkon

Neu bei den Stadtwerken Neu-Isenburg
Aktionen auf dieser Seite:

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise