Stadt Neu Isenburg

Stadt Neu-Isenburg

Straßenbeleuchtung wurde auf LED umgerüstet

Für die Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED erhält die Stadt Neu-Isenburg Mittel aus der „Nationalen Klimaschutzinitiative“ die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) gefördert wird. Auch für das Jahr 2022 und 2023 hat die Stadt einen Zuwendungsbescheid erhalten. Gefördert werden mit dem neuen Zuwendungsbescheid von maximal 106.151 Euro die Umrüstung von 395 Leuchten. Durch die Erneuerung dieser Leuchten werden rund 91.124 Kilowattstunden (kWh) pro Jahr eingespart, das bedeutet eine Kohlenstoffdioxid(CO2)-Einsparung von rund 1.075 Tonnen in 20 Jahren.

Im Zusammenhang mit dem Bundes-Zuwendungsprogramm im Förderbereich Klimaschutztechnologie bei der Stromnutzung haben die Stadtwerke Neu-Isenburg mittlerweile 2.552 Straßenlaternen auf LED-Technik, 868 auf Halogen-Metalldampf und 726 auf Natrium-Dampflampen umgestellt. In den nächsten Jahren sollen die verbleibenden Leuchten mit Quecksilberlampen ausgetauscht werden, ebenso die restlichen 635 Leuchten mit Leuchtstofflampen. Mit dem Austausch der restlichen Quecksilberlampen (Quartier IV – Adolf-Bauer-Straße Spielplatz) wird noch im Jahr 2024 begonnen.

Mit der „Nationalen Klimaschutzinitiative“ initiiert und fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Auch interessant

Aktionen auf dieser Seite:
Aktionen auf dieser Seite:
Aktionen auf dieser Seite:
Leben und Wohnen

Klimaschutzmanagement

Aktionen auf dieser Seite:

Erläuterungen und Hinweise