Stadt Neu Isenburg

Stadt Neu-Isenburg

Schützenverein erhält Zuschuss für die Sanierung der Kugelfänge  

Der Magistrat der Stadt Neu-Isenburg und die Interessengemeinschaft Neu-Isenburger Vereine haben die Förderung der nun vorgelegten Schlussrechnung des Schützenvereins für die Sanierung der Kugelfänge positiv beschieden.

Insgesamt hat der Schützenverein in den letzten drei Jahren 25 Kugelfänge auf 25 Meter und 50 Meter saniert, sodass jetzt alle zugelassenen Disziplinen DSB regelkonform geschossen werden können.

Insgesamt hat die gesamte Maßnahme 71.614,99 Euro gekostet, nach Abzug der Zuschüsse Dritter verblieben förderfähige Kosten in Höhe von 37.736 Euro. Entsprechend der Förderrichtlinien der Stadt Neu-Isenburg und bei einem Jugendanteil von 22,77 Prozent werden davon 10.188 Euro (27 Prozent) gefördert. Abzüglich der bereits geleisteten Abschlagszahlung von 6.204 Euro verbleibt eine Schlusszahlung in Höhe von 3.984 Euro.

Auch interessant

Plenarsaal der Stadt Neu-Isenburg
Stadt Neu-Isenburg

Stadt unterstützt den Hallenanbau der TSG

Der Magistrat hat der vierten Abschlagszahlung für die Hallenerweiterung der TSG 1885 e.V. zugestimmt.
Aktionen auf dieser Seite:
Aktionen auf dieser Seite:
Teilansicht des Rathauses mit Plenarsaal links
Stadt Neu-Isenburg

Stadt fördert Sanierung der Tennishalle

Erste Abschlagszahlung für den Tennisclub Rot-Weiß e.V.
Aktionen auf dieser Seite:
Plenarsaal Neu-Isenburg
Stadt Neu-Isenburg

Zuschuss für die energetische Sanierung der TSG 1885 e.V. Bestandshalle

Abschlagszahlung für neue Deckenstrahlheizung wurde beschlossen
Aktionen auf dieser Seite:

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise